Hochsicherheitssperren

Terroranschläge gehören in der Zwischenzeit leider zu unserem Alltag und zwingen uns dazu, sensible Örtlichkeiten dementsprechend zu sichern.

Wie uns  die Vergangenheit lehrte, bedienen sich Terroristen aber nicht nur an Bomben und Schusswaffen, sondern sie lenken gezielt Lastkraftwagen in Fußgängerzonen usw. Hochsicherheitssperren sind hier das einzige Mittel, um Einhalt zu gebieten. Speziell entwickelte Poller oder Wegesperren (Road Blocker) stoppen schwere LKWs und bieten dadurch Schutz vor gezielten Angriffen.

Roadblocker sind massive, versenkbare Stahlkonstruktionen, welche hydraulisch aus der Fahrbahn aufgestellt werden und mit ca. 70 cm Höhe ganze Fahrstreifen absperren.

Diese Verkehrssperren sind in verschiedenen Breiten erhältlich.


Poller sind Stahlgusszylinder, welche ebenfalls hydraulisch (als Hochsicherheitssperre) betrieben werden.

Mit einem Durchmesser von bis zu 325 mm und einer Höhe von 1 m stoppen diese Sperren einen 7,2-t-LKW bei 80km/h (entspricht 2 Mio. Joule) ohne Funktionsverlust. Unsere Poller sind nach IWA 14-1:2013 respektive PAS68:2013 zertifiziert. Um weitläufigere Gebiete abzusperren, werden zusätzlich zu den hydraulischen auch fixe Poller versetzt. Diese Poller sind in RAL-Farbe nach Wunsch oder in Edelstahlausführung erhältlich.

Adresse

GESIG Gesellschaft für Signalanlagen Gesellschaft m.b.H

Wögingergasse 11

1160 Wien

Tel.: +43 1 4853542

E-Mail: wien@gesig.at