Zutrittskontrollanlagen

Das Sicherheitsbedürfnis in privaten und öffentlichen Bereichen steigt stetig, in weiten Teilen unseres Lebens besteht daher verstärkt das Verlangen nach Überwachung und Kontrolle von Personen. Moderne Personen-Vereinzelungsanlagen bieten hier Schutz, und je nach Anwendungsfall kommen Drehkreuze, mannshohe Drehtrommeln, ästhetisch ansprechende Glasdurchgangssperren bis hin zu Schleusen zum Einsatz.

Drehkreuzanlagen dienen hauptsächlich der Vereinzelung und nur bedingt dem Schutz, während Glasdurchgangssperren mit einer Glashöhe von bis zu 190 cm und Drehtrommeln bereits ein hohes Maß an Sicherheit bieten. Für den Hochsicherheitsbereich sind Schleusen in verschiedensten Varianten erhältlich.

Der Zutritt wird je nach Anwendung mittels Kartenlesesystem (Barcode, RFID, etc.), Fingerprintleser oder Bezahlsystem freigegeben, steuerungstechnisch besteht die Möglichkeit, nur den Eingang oder den Ein- als auch den Ausgang zu kontrollieren. Selbstverständlich werden diese Anlagen mit einer Antipanikeinrichtung ausgestattet, welche z. B. im Brandfall die Fluchtrichtung automatisch FREI gibt.

Alle Zutrittsanlagen werden entsprechend den einschlägigen Sicherheitsrichtlinien installiert.

Personenkontrolle

Erhöhte Sicherheitsbedürfnisse in Unternehmen und im öffentlichem Bereich decken wir durch moderne Personen-Vereinzelungsanlagen ab, die auch architektonischen Ansprüchen gerecht werden.

Der Zutritt wird den Berechtigten durch Kartenleser, RFID-Lösungen, Fingerprintleser, etc gewährt.

Mechanisch erfolgt die Absperrung durch Drehkreuze, Drehsperren oder Hochleistungs-Glasschiebesperren, die elektrisch servounterstützt öffnen und verriegeln. Selbstverständlich unter Einhaltung aller Sicherheitsrichtlinien.

Für den Zugang zu Sanitärraumen bieten wir Lösungen mit Bezahlautomat und Ticketausgabe an.

Adresse

GESIG Gesellschaft für Signalanlagen Gesellschaft m.b.H

Wögingergasse 11

1160 Wien

Tel.: +43 1 4853542

E-Mail: wien@gesig.at